Autor Thema: Mein Aufbau  (Gelesen 8938 mal)

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Mein Aufbau
« am: 16. Februar 2019, 10:34:32 »
So, nach der Arbeit mit der BOM konnte ich nun endlich den SParrow Bau auch starten.
Zumindest ging der Aufbau der UI recht schnell gegenüber dem Erstellen der BOM.
Ich hatte etwas Mühe mit dem Flachband Stecker, durch den Transport von Artur, obwohl er alles vorbildlich verpackt, waren ein paar Pins verbogen. So hatten die mit der Wischmethode einen zu grossen Abstand zum Board und der Kapilareffekt funktionierte nicht. Nachdem ich aber die betroffenen Beine mit der Messpitze des Multimeters runter drückte konnte ich mit der Wischmethode nochmals ran und aus dem Whitescreen wurde der funktionierende Screen.
Der Einbau dieses Steckers fand ich recht tricky.. Das schwierigste Bauteil auf der UI.

Am Samstag Abend wurde ich fast fertig. Bis auf den grossen Kondensator (den muss ich noch suchen, ist in irgendeiner Tüte) sowie den Switches und den Drehgebern.
Auf dem Bild sind die nur gesteckt, funktionieren aber bereits.

Zuerst dachte ich der Touch Screen funktioniere nicht, bemerkte dann aber, dass der noch kalibriert werden muss.
Zumindest die Kalibrierung lief dann problemlos.

Die firmware lud ich per Dfusense, da ich kein passendes Kabel für den usb Host habe. Muss ich noch organisieren.

Aber sonst sieht es mal nicht schlecht aus.

Gruss Reto
« Letzte Änderung: 16. Februar 2019, 10:44:22 von hb9trt »

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #1 am: 16. Februar 2019, 10:39:22 »
Spannung wird noch Müll angezeigt, aber da fehlt ja noch eine ganze Platine.

Frage: wie hoch müssen die Switches sein, damit das mit dem Gehäuse passt? Habe switches hier für das mchf Projekt. Einerseits die, die m0nka mitliefern anderseits diejenigen auf den die Runden kappen kommen die für den mchf und glaube auch für den i40 Verwendung finden. Falls keine passen, muss ich welche organisieren und die BOM anpassen.

Gruss Reto

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #2 am: 16. Februar 2019, 10:47:18 »
Ach ja, der VFO dreht noch in die falsche Richtung. Da habe ich aber keine BLMs gefunden welche gedreht werden können... Ev im Menü.. Dchon lange her, dass ich da drin war.. Das sind so die Sachen die noch anstehen.

Gruss Reto

Gast

  • Gast
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #3 am: 16. Februar 2019, 11:10:32 »
Na das sieht ja schon mal gut aus.
Höhe der Taster steht auf dem Bestückungsdruck.... 14x 6x6x7 oder so ähnlich.

Komisch, mein VFO dreht richtig rum. BLMs gibt es meines Wissens nicht.
Im Menü kann man den, soweit ich weiß, auch nicht drehen.

Nicht die beiden dicken Elkos einlöten die Artur beilegt.
Die neigen gerne zum explodieren  :D

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #4 am: 16. Februar 2019, 11:25:02 »
Hallo Gast

Hab den Drehgeber von Artur. Hst mich auch verwundert.
Naja. Mach ich die Brachialmethode.. Oder nehm einen andern. Brachial Methode = auskreuzen der Anschlüsse..

Cs habe ich von Mouser bestellt. Habe den Hinweis irgendwo schon gelesen  ;)

Gruss Reto

Gast

  • Gast
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #5 am: 16. Februar 2019, 11:28:55 »
Lese ich jetzt zum ersten Mal dass der VFO Drehgeber vom Artur falsch herum läuft.
Das ist ja blöd... :(

Guck mal nach dem Tipp mit der entfernten Rastung im VFO
Findest Du unter Modifikationen....  lohnt sich!

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #6 am: 16. Februar 2019, 11:32:13 »
Ha.... Ich habe den nur gesteckt... Habe nun die Beine etwas gebogen dass sie besser Kontakt machen... Nun dreht er richtig rum...  :)

Gruss Reto

Gast

  • Gast
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #7 am: 16. Februar 2019, 11:47:31 »
ahhh... okay  :D
So soll es sein

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #8 am: 16. Februar 2019, 15:22:56 »
Hallo Gast

So, den Drehgeber hab ich auch umgebaut. Je nach Bauart geht es besser oder weniger gut. Die Beulen drückte ichs zwar flach, aber da bei meinen Modell die Rastung auf der unteren Seite des drehenden Teils ist, spürt man sie immer noch. Naja, nicht writer tragisch. Ist halt immer noch kein optischer Encoder...  ;)

Gruss Reto

Gast

  • Gast
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #9 am: 16. Februar 2019, 16:44:45 »
ich habe den vom Artur so hinbekommen dass er "satt" aber tatsächlich ohne spürbare Rastung läuft.
Der läut eigentlich sogar besser als am Tulipan - der optische geht nämlich viel zu leicht  :D

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #10 am: 16. Februar 2019, 18:05:41 »
Ich habe nun das grosse Schwungrad das ich von Elecraft kaufte drauf gemacht. Jetzt läuft es super.
Beim Tulipan hab ich wie beim kx3 zwischen dem Knopf und dem Gehäuse einen Filz montiert. Nun kann man die Dämpfung der Drehung einstellen. Also mit der Distanz von Knopf zum Gehäuse. Ein trick den alle Hersteller so machen  :)

Die LED habe ich mit einer Feile oval gefeilt, so passt sie in den Schlitz im Gehäuse und ist nun bündig mit der Oberkante des Gehäuses.

Gruss Reto

Gast

  • Gast
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #11 am: 16. Februar 2019, 18:25:02 »
Klasse  :)

yepp, die LED habe ich auch etwas rundlich gefeilt damit sie bündig abschließt.

Stimmt, den Filz habe ich am ICOM auch hinterm VFO Knopf der dann über eine lange Gewindeschraube
"justiert" werden kann.

Man Reto, Du bist viel zu schnell!
Nächste Woche bist Du dann arbeitslos  :D :D :D

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #12 am: 17. Februar 2019, 00:30:55 »
Hallo Gast,

Keine Panik, jetzt gibt es dann wieder eine Pause, wollte nur dieses Wochenende das ui fertig machen. Die Relais fehlen so oder so noch und dann fehlt noch der nicht gelieferte chip. Ev. Kommt nochwas dazu, aber die meisten teile habe ich irgendwo schon noch vom mchf. Da habe ich teilweise mit massiv Überhang eingekauft. Habe aber schon viel abgebaut. Und etwas Teile an Lager, schadet nichts. Kann beim experimentieren immer mal was kaputt gehen.

Habe heute zwar mit dem RF begonnen, aber noch nicht wild. Es wird morgen, also Sonntag, nichts mehr gehen. Wir gehen morgen Skifahren. Sie gebiete in unserer Nähe gibts ja genug. Wir werden zu einem kleinen gehen, nur 2 Lifte und eine Gondel Bahn.

In der Zwischenzeit war ich im Keller und fand noch ein paar OPA2350 im mchf Material. Also hätte ich den nicht bestellen müssen  :) das war der mit der leeren Tüte. Mal gucken was der kostet, ev. Lass ich die Reklamation bleiben.

Gruss Reto

Gast

  • Gast
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #13 am: 17. Februar 2019, 16:20:46 »
für einen OP ist der schon recht teuer!
Auf der anderen Seite fliegen die den einzelnen OP extra aus den USA ein.
Ich hatte den nämlich letztes auch noch als offene Nachlieferung bis mich dann Mouser Deutschland anrief
und fragte ob die den noch schicken sollen.
Als der Herr mir dann sagte das der kostenlos(!) nachgeliefert wird habe ich wegen dem unverhältnismäßigen Aufwand verzichtet.

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Mein Aufbau
« Antwort #14 am: 17. Februar 2019, 18:25:39 »
Das ist so. Die senden das kostenlos nach. Aber macht keinen Sinn.
Kostet etwa 4 Euro. Können mir ne Gutschrift. Machen.
Ich habe wirklich noch genügend davon.
Hab die übersehen.

Gruss Reto