Autor Thema: Tulipan von RX9CIM und R6DAN vs. Tulipan SP3OSJ  (Gelesen 190 mal)

Offline Andreas

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 232
  • Ohm's law
    • Tulipan-Forum
Tulipan von RX9CIM und R6DAN vs. Tulipan SP3OSJ
« am: 27. Juni 2019, 18:00:22 »
Ich habe heute einen interessanten Vergleich zwischen dem Urtulipan und dem kompakten Tulipan von Artur entdeckt (google-Übersetzer):

Aus der Analyse der Schemata und während des Aufbaus ergaben sich eine Reihe von Änderungen gegenüber Variante 1 (russisch).
Der Transceiver ist mit einem einzigen Antennenanschluss ausgestattet. Das Antennenschalterrelais wurde entfernt.
Die Transceiver-Stromversorgung ist nur bei 12 V verfügbar. Die 5V-Spannung wird intern bezogen.
Im Steuerungsschema wurde eine Endstufenschutzschaltung mit einem SWR von mehr als 3 hinzugefügt.



In Schema Modul durch vier (eine zum Senden und eine zum Empfangen) Avala Schaltungen und divide bilden, wurden durch einen einzigen ersetzt Teiler 4, effizientere PO74G74 der Lage bis zu 600 MHz bei Frequenzen zu arbeiten, die die Langform verbesserte Signal in den oberen Bändern.



Der Hauptunterschied bestand jedoch darin, dass die Tayloe-Detektoren (einer für Rundfunk und einer für Empfang) durch einen einzigen Tayloe-Detektor mit dem PO3B14-Chip ersetzt wurden. Der PO3B14 ist ein 4-Kanal-Multi-Pointer / Demultiplexer, der dank spezieller Technologie bis zu GHz-Frequenzen und einem sehr geringen Rauschen arbeiten kann.
einen einzigen Detektor Bandfilter Tayloe Verwendung mit dem Transformator breitbandige TC4-1T ermöglichen Verbindung, die Antwort im Bereich von 1,8 MHz macht - 30MHz viel bessere Leistung sein, ist die gleiche in allen Bändern.
Schaltdetektor Tayloe Empfang oder die Emission mit Chip 74CBT3257 Multiplexer / Demultiplexer 4-Kanal-FET-Transistoren und erreicht eine hohe Leistung in Bezug auf die Widerstandsübergang hergestellt ist sehr, sehr klein ist, den Signalverlust reduziert.
Eine weitere wichtige Änderung besteht darin, die Funktionen der Extraktionsschaltung des I- und Q-Signaltyps NE5532 durch AD8676 zu ersetzen. Letzteres ist eine Präzisionsoperation und viel weniger Lärm.
Die Ausgangsanpassung des Leistungsverstärkers wurde verbessert, wobei die Endstufe im 1,8 - 30 MHz-Band viel linearer ist.
Ansonsten ist das elektrische Schema dasselbe wie in Version 1.

Gruß
Andreas



73, DO9AH

Offline hb9trt

  • Globaler Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Tulipan von RX9CIM und R6DAN vs. Tulipan SP3OSJ
« Antwort #1 am: 28. Juni 2019, 09:12:02 »
Sehr interessant. Da hat sich Artur also nicht nur ans zusammenkopieren der Platinen auf 3 Platinen beschränkt, sondern noch ein paar Neuerungen eingebracht.

Gruss
Reto