Autor Thema: SOTA Setup mit dem Sparrow  (Gelesen 51 mal)

Offline hb9trt

  • Globaler Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 438
  • Mr. Tulipan
SOTA Setup mit dem Sparrow
« am: 27. März 2019, 23:29:05 »
Also im moment baue ich gerade nichts. Mach ne schöpferische Pause.  :)



Dafür habe ich mit dem Sparrow in der Tat bereits qso gefahren, obwohl ich keine Antenne habe und auch viel zu wenig wirklich Betrieb mache.

Ich habe mir ein Sota Setup zusammengestellt.

1x Sparrow
1x Powerbank 12.8V von Einhell 11Ah
1x Elecraft Tuner T1
1x Fiberglass Teleskop Masten 10m
2x 9.5m, 0.75mm2 Kabel mit Bananen Stecker
1x Bnc zu Bananen Buchse Adapter
1x China Mikrofon, vermutlich mal für ein dmr Gerät gekauft.

Das alles geht in oder an einen Rucksack und wiegt nicht viel.

Diese Ausrüstung testete ich am Sonntag im Garten und es kamen schnell 4 Qsos suf 20m zustande. Danach wurde es mir zu kalt.

1x USA west Küste (San Diego)
1x Kanada
1x Russland
1x Spanien.

Überall gute Rapporte trotz 15W und abenteuerlicher Antenne. Der T1 von Elecraft ist halt schon gut und funktioniert in allen Bändern von 160m bis 6m.

Meine Antenne ist für 40m bis 10m ausgelegt und der T1 tunt auch alles problemlos auf diesen Bändern. 80m klappt nicht mehr, zu kurz, die Antenne. Swr etwas über 2.

Aber auch der Empfang war toll, bis auf die Grosssignal Festigkeit. Die ist nicht so toll beim Sparrow.

Bilder folgen. Habe ein paar, aber dachte nicht daran, dass ich diese hier posten werde, darum, nicht so toll.

Gruss Reto


Offline hb9trt

  • Globaler Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 438
  • Mr. Tulipan
Antw:SOTA Setup mit dem Sparrow
« Antwort #1 am: 27. März 2019, 23:43:00 »
Hier noch ein paar Bilder
Mit so wenig Material kann man Qsos in die ganze Welt machen. Ich bin eigentlich nicht der qrp Typ, aber ich muss zugeben, das machte Spass und ich freue mich auf den ersten Sota Einsatz auf einem Berg.

Das schöne daran, alles selbst gebaut inkl. Antenne. Auch der T1 von Elecraft war ein Bausatz den ich vor ca 10 Jahren baute. Gibts aber heute noch... Achtung, keine smd Teile  ;)
Alles durchkontaktierte Bauteile...

Gruss Reto

Online DL8EBD

  • Globaler Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 734
    • Tulipans SDR Forum
Antw:SOTA Setup mit dem Sparrow
« Antwort #2 am: 28. März 2019, 06:59:15 »
Zitat
Also im moment baue ich gerade nichts. Mach ne schöpferische Pause.

geht mir gerade genau so.... habe aber genug zu tun - eigentlich!

Ja QSO mit SParrow/Tulipan müsste ich auch mal fahren.
Wenn ich Euch hier erzähle wann mein letztes KW QSO war, werdet ihr laut lachen....

Wir waren in Rotterdam in einem Einkaufszentrum-Neubau eine Brandmeldeanlage installieren
und mein Kollege ging von Brandmelder zu Brandmelder und ich bleib an der Zentrale.
Kontakt hielten wir über BOSCH HFG's.
Einer der niederländischen Arbeiter machte sich immer ein Spaß und "funkte" mit und ich erkannte
schnell dass er "Erfahrung" hatte.
Schnell stellte sich raus dass er ein PA Rufzeichen hatte.
Wir verabredeten uns dann auf ein QSO wenn ich wieder zuhause bin.
Gesagt getan, Tage später an einem Abend von der DL0JA Klubstation am alten Collins den niederländischen OM
gerufen und gequatscht....  das war 1984/85 (!)
Mein erstes und letztes KW QSO überhaupt.....
Die Morsetaste habe ich das letzte mal bei der Prüfung 1984 zur damaligen Klasse B benutzt....

Mein letztes QSO überhaupt war vor rund 2 Jahren auf 23cm  ??? :-[
Sonst sende ich nur am Messempfänger.....oder taste mal gelegentlich ein Relais auf (mit Call Nennung natürlich)
Mir macht das Bauen, die Fehlersuche und der Abgleich viel mehr Spaß.
auch das Sammeln und Restaurieren alter Geräte bringt mir mehr als "QSO fahren"
« Letzte Änderung: 28. März 2019, 07:01:53 von DL8EBD »
Gruß
Thomas