Autor Thema: (gelöst)Abstimmen  (Gelesen 1180 mal)

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 172
(gelöst)Abstimmen
« am: 22. Februar 2019, 21:05:12 »
Hallo
Habe die beiden RX Potis 1k gemessen, die lassen sich im Wert verstellen.
Gehe ich jeweils mit meinem digitalen Voltmeter an die beiden 22nf oder33R Punkte wie auf dem Bild von Artur gezeigt läuft die Spannung egal was ich mache gegen Null.
Wie muss die Grundvoraussetzung sein um diesen Test zu machen
Gerät komplett zusammen, dann kommt man nicht mehr an die Punkte, evtl. die DSP Platine allein unter Spannung
Also hänge irgendwie in der Luft wie ich diese Einstellung zu machen habe.
Ist für mich Neuland da alles zum ersten Mal
« Letzte Änderung: 25. Februar 2019, 18:46:29 von DL6KL »
Gruß Adolf

Gast

  • Gast
Antw:Abstimmen
« Antwort #1 am: 22. Februar 2019, 21:39:57 »
Adolf, wähle doch mal bitte etwas präzisere Thread-Titel....das ist für die spätere Suche vorteilhafter  ;)
Abstimmen? Bias? SWR?
Was abstimmen? RX? TX?
Welches Problem genau?

Arturs Video in unserem alten Thread zeigt eigentlich recht genau wie es geht:

https://www.sdr-tulipan-dl.de/index.php?topic=109.0



Ich habe dazu zuletzt ein Oszilloskop genommen, das geht ufb!

Grundvoraussetzung ist eine DSP- plus UI Platine.
Die PA Platine muss man dazu noch nicht zwingend haben.
Ich habe es trotzdem am Ende nochmal im kompletten Zusammenbau abgeglichen
Die Platinen kann man auch mit Hilfe von Jumperkabeln oder einer Adapterplatine verbinden, dann liegen sie hintereinander  ;)
« Letzte Änderung: 24. Februar 2019, 17:05:10 von Gast »

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 172
Antw:Abstimmen
« Antwort #2 am: 22. Februar 2019, 22:01:02 »
Hallo Gast
Ging um den RX Abgleich.
An den alten Thread habe ich nicht mehr gedacht.
Werde es morgen mal versuchen
Danke für deine Hilfe

Lösche den Thread
« Letzte Änderung: 22. Februar 2019, 22:13:24 von DL6KL »
Gruß Adolf

Gast

  • Gast
Antw:Abstimmen
« Antwort #3 am: 22. Februar 2019, 22:48:49 »
nein nein, probiere erst mal ob es funktioniert!

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 172
Antw:Abstimmen
« Antwort #4 am: 23. Februar 2019, 09:00:51 »
Werde ich machen Gast
Heute erst mal unsere Bodenstation für den Es‘hail aufbauen, ist ein 3m Spiegel.
Werde berichten
Gruß Adolf

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 172
Antw:Abstimmen
« Antwort #5 am: 23. Februar 2019, 19:22:37 »
So bin heute nur dazu gekommen die beiden RX Potis abzugleichen.
Erst mit dem Multimeter die Spannung gegen Null gedreht und das Ganze nochmal mit meinem Eagle nachkontrolliert stimmte einwandfrei.
Morgen geht es weiter
Gruß Adolf

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 172
Antw:Abstimmen
« Antwort #6 am: 24. Februar 2019, 11:44:33 »
So habe jetzt RX und TX komplett abgeglichen wie Artur es beschrieben hat mit einem angeschlossenen Eagle bzw. für den linken RX Poti ein Signal eingekoppelt.
So jetzt bleiben nur noch die beiden SWR Potis übrig.
Da finde ich bei Artur nichts
Was kann man da tun
Kenne so einen Abgleich nur bei den ATUs von Elecraft wo man die Ausgänge vertauscht um die Brücke einzustellen.
Gruß Adolf

Gast

  • Gast
Antw:Abstimmen
« Antwort #7 am: 24. Februar 2019, 12:24:37 »
die SWR Trimmer habe ich bei meinem Tulipan auch noch nicht eingestellt.
Naja, sagen wir mal so, ich habe den einen Trimmer für den Output so justiert dass
das Output-Meter ("P") im Tulipan auf knapp 100% steht wenn ich mit dem RF Regler auf 100 gehe.

Wegen dem SWR hatte Reto die Idee zwei Dummy-Loads parallel zu betreiben und dann ein
SWR von 2 einzustellen. Damit hat man dann einen ungefähren Anhaltspunkt.

Offline hb9trt

  • Globaler Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Abstimmen
« Antwort #8 am: 24. Februar 2019, 12:42:17 »
Ja, das habe ich so gemacht. Stimmt ganz gut so.

Musste das mal an einer pa mit 2 Stück BLF189 machen...
Da brauchte ich 2 Dummys mit 2kW


War das normale vorgehen um das swr abzugleichen.

Gruss Reto

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 172
Antw:Abstimmen
« Antwort #9 am: 24. Februar 2019, 17:53:01 »
So, ich bin soweit mal die Leistung zu messen.
Habe zwar nur ein Powermeter von Diamond, das zeigt mir doch ob in irgendeinem Band ein Fehler vorliegt.
Regler erst mal auf 50%, überall in etwa die gleiche Leistung.
Dann auf 100% jetzt habe ich nach diesem Schätzeisen bei 80 bis 12 m  20W und bei 160 und 10m habe ich ca. 18 Watt.
Müsste doch reichen, mehr geht glaube ich nicht
So jetzt werden noch die beiden CPUs mit einem Blech versehen und der PGA103+ eingebaut
Gruß Adolf

Gast

  • Gast
Antw:Abstimmen
« Antwort #10 am: 24. Februar 2019, 18:01:36 »
wow Adolf!
Das sind ja mal Werte...  ???  Super!
was für einen Bias Strom hast Du?  350mA pro MOSFET?
Hast Du den Trafo nach Harris Vorschlag mit Messingröhrchen angefertigt?

Mit dem Output aber nicht übertreiben und vielleicht maximal mit 15W arbeiten - die Kühlung ist ohnehin ein limitierender Faktor  ;)

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 172
Antw:Abstimmen
« Antwort #11 am: 24. Februar 2019, 18:13:13 »
Ja Gast
Bei der Bias sind es 2x350 mA, lag bei der Bias bei 900mA Stromaufnahme
Der Trafo ist nach Vorschlag von Harri, genau wie in meinem SParrow, gebaut worden.
Werde die Leistung auf 15W reduzieren, wollte nur mal sehen was aus der Endstufe rauskommt.
Die Abschirmungen sind bis auf die 2 CPUs alle drin.
Habe mal auf 14120 nach dem Störer gesucht, hatte das Gerät an der Dummy hängen.
Bei welcher Betriebsart macht sich der bemerkbar?
« Letzte Änderung: 24. Februar 2019, 18:16:33 von DL6KL »
Gruß Adolf

Gast

  • Gast
Antw:Abstimmen
« Antwort #12 am: 24. Februar 2019, 18:17:08 »
USB Adolf.... guck mal auf 14119kHz - der ist sehr schmal und tritt bei mir nur mit zugeschaltetem Preamp auf.
Ohne ist er fast nicht nachweißbar.

Wenn alles klappt bitte den Thread im Startposting als [gelöst] markieren.

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 172
Antw:Abstimmen
« Antwort #13 am: 25. Februar 2019, 09:55:02 »
Hallo Gast.
Habe die Störung auf 14.119,77 USB auch ohne Pre, habe das Relais nicht abgeschirmt
Gruß Adolf

Gast

  • Gast
Antw:Abstimmen
« Antwort #14 am: 25. Februar 2019, 10:20:46 »
Nachdem ich meinen Tulipan wieder im Gehäuse habe, ist der Störer massiv lauter geworden, auch ohne Preamp.
Ob mit oder ohne Seitenwände ist egal, der Deckel genügt und er springt auf S8