Autor Thema: Antennentuner  (Gelesen 6712 mal)

Gast

  • Gast
Antw:Antennentuner
« Antwort #15 am: 20. Februar 2019, 09:31:21 »
Danke Uwe!
weiterhin gute Besserung  ;)

Offline Andreas

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 275
  • Ohm's law
    • Tulipan-dl-Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #16 am: 20. Februar 2019, 09:35:15 »
Hallo Uwe, das sind ja keine guten Nachrichten. Ich wünsche dir gute Besserung, mach dir jetzt keinen Stress.
Nur eine kurze Frage. Ist deine die 5-Relais-Version und kannst du bestätigen, das dieser ATU von 7 MHz bis 30 MHz tunet?
Das 80m Band ist mir persönlich wichtig.
Ich würde sonst mal bei der oben vorgestellten Version weiterforschen, ich habe dafür die Gerber-Daten gefunden.
73, DO9AH

Offline DJ3FV

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 212
  • Nie hat Amateurfunk mehr Spaß gemacht!
    • Tulipans SDR Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #17 am: 20. Februar 2019, 09:59:29 »
Andreas,
der Tuner geht von 3,5 bis 30 MHz.


Ich schaue mal, ob ich einen Link finde. Leider habe ich alles auf meinem PC zu Hause.




Offline DJ3FV

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 212
  • Nie hat Amateurfunk mehr Spaß gemacht!
    • Tulipans SDR Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #18 am: 20. Februar 2019, 10:09:08 »
Es handelt sich um 11 Relais.


VIDEO


GitHub
« Letzte Änderung: 20. Februar 2019, 10:12:53 von DJ3FV »

Offline Andreas

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 275
  • Ohm's law
    • Tulipan-dl-Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #19 am: 20. Februar 2019, 10:51:51 »
Danke Uwe,
in dem Github sind beide Versionen vorhanden! Das ist die gleiche Quelle  :D
73, DO9AH

Offline dl1egq

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 92
Antw:Antennentuner
« Antwort #20 am: 20. Februar 2019, 13:07:02 »
Hallo Uwe.

Ich hatte auch große Probleme mit meinem Herzen, und wünsche Dir eine schnelle Genesung!
Gruß
Adalbert

Offline Andreas

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 275
  • Ohm's law
    • Tulipan-dl-Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #21 am: 20. Februar 2019, 14:12:13 »
Eine kurze "gefundene" Anmerkung zu dem Tuner 5x5 mit 11 Relais:

Wie aus den Kennlinien ersichtlich, verursachen eine relativ kleine Zahl einstellbarer Induktivitäten und Kapazitäten einen gewissen Kompromiss. Dieser Tuner kann keine großen Fehlanpassungen bei Frequenzen unter 7 MHz aufnehmen. Dazu müssen Breitbandtransformatoren verwendet werden, um den Widerstand mehr oder weniger in die Nähe von 50 Ohm zu bringen. Danach stimmt der Tuner die Fehlanpassung in kleinen Grenzen ab. Ab 7 MHz kann es fast alles harmonisieren.
maximale Induktivität angegeben: 4 uH
Minimum Induktivität Einstellschritt: 0,1 uH
Maximum installierte Leistung: 400 pF
minimalen Installationsschritt Kapazität 10 pF


Bei dem Tuner 7x7 mit 15 Relais sieht das etwas anders aus:

maximale Induktivität angegeben: 8,53 uH
Minimum Induktivität Einstellschritt: 0,05 uH
Maximum installierte Leistung: 1869 pF
minimalen Installationsschritt Kapazität 10 pF

Hier geht die Bandbreite von 1,8 MHz bis 50 MHz.
Weitere Infos gibt es hier:
http://radio-kits.ucoz.ru/index/avtomaticheskij_antennyj_tjuner_atu_100_mini/0-63

Und natürlich in dem Github, den Uwe genannt hat.

Gruß
Andreas
« Letzte Änderung: 20. Februar 2019, 17:02:26 von Andreas »
73, DO9AH

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 173
Antw:Antennentuner
« Antwort #22 am: 20. Februar 2019, 17:36:06 »
 Hallo Uwe

Wünsche dir eine gute Genesung und das wieder alles so wird in deinem Leben wie es war
Gruß Adolf

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Antennentuner
« Antwort #23 am: 20. Februar 2019, 23:34:53 »
Hallo Uwe

Alles gute und gute Besserung. Den Rest hier schauen wir dann an wenn Du wieder fit und munter bist.

Gruss Reto

Offline Andreas

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 275
  • Ohm's law
    • Tulipan-dl-Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #24 am: 20. März 2019, 13:08:38 »
Hier eine gute Beschreibung zum Aufbau, programmieren und testen des Mini Tuner von N7DDC:

http://r0aek.me/?p=413

Dort wird auch ein interessantes Kombimessgerät erwähnt.
Gruß
Andreas

« Letzte Änderung: 20. März 2019, 16:25:54 von Andreas »
73, DO9AH

Offline Andreas

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 275
  • Ohm's law
    • Tulipan-dl-Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #25 am: 28. März 2019, 23:02:50 »
Ich habe mittlerweile den Mini 100 7x7 fast fertig aufgebaut.
Es fehlen nur noch die Relais, die ich in China bestellt habe.



Ich habe die 7x7-Version genommen, weil die wegen der E-Lizenz für mich besser passt.
Das PCB habe ich aus Russland bekommen, den Rest von den üblichen Verdächtigen, Mouser und Ali.
Ich habe Glimmer-Cs genommen, damit auch mit etwas mehr Leistung gefahren werden kann.



Statt der 50 Ohm Widerstände habe ich zwei 100 Ohm huckepack eingelötet. die waren leichter zu bekommen.
Ansonsten war das Teil recht leicht aufzubauen. Es geht allerdings eng zu, bin ja mal gespannt, ob die Relais noch reinpassen.
Ich hatte nur 0,85er CuL, das könnte schon Probleme geben. Zur Not kann man den Draht ja noch schieben und fester an die Kerne drücken.
Da der PicKit 3 Programmer heute gekommen ist, habe ich gleich probiert den PIC16F1938 zu programmieren.
Die Software dafür ist kostenlos. Der Download ist von hier:
https://herunterladen.freedownloadmanager.org/Windows-PC/MPLAB-IDE/KOSTENLOS-8.92.html

Ich habe es erst bei www.microchip.com versucht, aber die Auswahl dort ist sehr unübersichtlich, so dass ich mir prompt eine falsche, bzw. völlig überladene Version runtergeladen habe.
Die oben genannte ist recht simpel zu bedienen.
Eine gute Anleitung für das nötigste gibt es hier:
https://docplayer.org/6099011-Pickit-3-programmierung-mit-dem-usb-programmer-pickit3-microchip-ab-2010-04.html

Es ist über den PicKit Programmer mit einer Einstellung in der Software möglich, das Board mit Spannung zu versorgen.
Aber das reicht nicht aus. Erst, wenn das Board separat mit 12 Volt versorgt ist, wird es erkannt.



Der Pfeil auf dem PicKit 3 Programmer markiert Pin 1. Dass ist MCLR. Auf dem PCB sitzt der oben. Die nächsten 4 Pins passen in der Reihenfolge des Programmierkabels. Der 6. PIN hat hier keine Funktion.

Der upload des Hexfiles erfolgt in wenigen Schritten:
In der Software unter Select Programmer den PicKit 3 anwählen,
dann mittels Import den Hexfile laden. Das ist bei mir V2.7. Ich habe auch schon irgendwo V2.8 gesehen, jetzt aber nicht mehr gefunden.
Dann unter Select device den PIC16F1938 auswählen.
Als letztes mit Program starten.

Das wars eigentlich, wenn kein Fehler gemacht wurde.

Dann nur noch das Display anschließen...



Wenn die Relais eingebaut sind, werde ich es testen und berichten.

Jetzt nur noch ein passendes Gehäuse finden, 3 Schalter einbauen und anschließen, dass sollte es dann gewesen sein.
Man kann den kleinen Tuner innerhalb weniger Tage bauen ..... wenn da nicht die lange Wartezeit auf die Chinateile wäre.  ::)
Dafür wird es aber relativ kostengünstig.

Gruß
Andreas


« Letzte Änderung: 29. März 2019, 00:26:13 von Andreas »
73, DO9AH

Gast

  • Gast
Antw:Antennentuner
« Antwort #26 am: 29. März 2019, 06:56:30 »
Hallo Andreas,
vielen Dank für den klasse Bericht!!!
Sehr schön ausgearbeitet.

Dann muss ich den ja wohl doch noch bauen  :D
Wie sind Deine Erfahrungen mit der Bestellerei in Russland?

Wo hast Du den PicKit 3 Programmer gekauft?

Offline DJ3FV

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 212
  • Nie hat Amateurfunk mehr Spaß gemacht!
    • Tulipans SDR Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #27 am: 29. März 2019, 08:18:26 »
Hallo Andreas,


sehr schöne Arbeit!  ;)
Willst du es bei dem großem Display belassen oder auf ein OLED umstellen?


Ich muss mich wieder in den ATU-100 mini "einarbeiten".Die Platinen, Ringkerne, Relais etc. liegen schon hier für einen Kleinserie, allerdings fehlen noch die anderen Bauteile und der der PIC. Da ich die BOM habe werde ich das am Wochenende fertig machen. Der Mini hat allerdings einen Nachteil gegenüber dem großen Bruder, er macht gerne auf 80m Probleme.


73, Uwe

Offline Andreas

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 275
  • Ohm's law
    • Tulipan-dl-Forum
Antw:Antennentuner
« Antwort #28 am: 29. März 2019, 09:26:43 »
Hallo Gast, Hallo Uwe,

danke für die Lorbeeren, der ist wirklich einfach zu bauen, im Gegensatz zu unseren anderen Geräten.
Die Platine habe ich hier bestellt:
https://www.ebay.de/itm/Automatic-Antenna-Tuner-7x7-PCB-ATU-100-mini-by-N7DDC/192858048989?hash=item2ce73c49dd:g:tc4AAOSwUVFcSvRq&frcectupt=true

Ebay und Paypal, war nach ca. 2 Wochen gut verpackt hier.
Ich habe da keine Berührungsängste. Meine Frau ist aus UA, ich war selbst schon bestimmt 20x in der Ecke. Es sind fast alles nette Leute, offen und freundlich.

Allerdings würde ich sagen, bei mehr als ein/zwei Personen lohnt es sich schon, Platinen bei pcbway o.ä. machen zu lassen.
Die Gerber-Daten gibt es ja, z.B. in dem github, den Uwe mal erwähnt hat.
Wenn sich hier ein paar Leute melden, würde ich den Part übernehmen.
Oder hast du da schon vorgesorgt, Uwe?
Ich würde auch noch ein oder zwei nehmen.
Der kleinere Bruder hat den Vorteil, das er kleinere Abstimmschritte machen kann. So kommt er näher an die ersehnten 1,0:1 ran.
Außerdem kann man sich durch die Wahl der Kondensatoren und der Spulen dem gewünschten Bereich annähern. Da brauchts dann ein bisschen Mathematik.

Den PicKit habe ich hier bestellt:
https://de.aliexpress.com/item/Free-shipping-PICKIT3-Programmer-PIC-ICD2-PICKit-2-PICKIT-3-Programming-Adapter-Universal-Programmer-Seat/32379321227.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.77f04c4dxIi7Q4

Mit der Klemmschiene für die bebeinten Prozessoren. Gibt es aber auch ohne dieses zusätzliche Teil für einen Euro weniger.
Es gibt ein großes Angebot bei Ali, alles so um die 10 Euro.

Dass das Display so groß wirkt, habe ich auch erst beim Zusammenbau gesehen.
Ich habe dieses genommen, weil man die Software hierfür nicht anpassen muss.
Mittlerweile habe ich Hinweise gefunden, an welchen Adressen die Hexdatei für andere Displays angepasst werden muss. Sollte kein Problem sein.
Das entscheidet sich aber endgültig bei der Wahl des Gehäuses. Darum habe ich mich noch nicht gekümmert.
Vielleicht kaufe ich mir dafür einen 3D-Drucker. So ein Ding reizt mich schon ungemein. Der Ender 3 kostet in China keine 200 Euro. Bei richtiger Kalibrierung druckt der ohne diese manchmal sichtbaren Stufen.

https://www.ebay.de/itm/Creality-3D-Ender-3-DIY-3D-Drucker-MK-8-220x-220x-250mm-gros-Resume-Druck-N3M8/323389699660?hash=item4b4b87364c:g:-6wAAOSwIYxbbaR8&frcectupt=true

Es gibt jede Menge Filmchen bei youtube, wie man den aufbaut, kalibriert, wie er druckt. Ist ja ein Bausatz  ;)

Gruß
Andreas


« Letzte Änderung: 29. März 2019, 09:54:50 von Andreas »
73, DO9AH

Gast

  • Gast
Antw:Antennentuner
« Antwort #29 am: 29. März 2019, 11:05:02 »
klasse, danke für die Infos Andreas!