Autor Thema: Hauben zur Abschirmung  (Gelesen 2023 mal)

Offline DL6KL

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 173
Hauben zur Abschirmung
« am: 03. Februar 2019, 21:02:28 »
Hallo
Habe im SParrow Thread was über Hauben gelesen zur Abschirmung bestimmter Teile.
Gast aus welchem Blech (Stärke) machst du diese.
Komme im Moment wegen dem Display nicht weiter,dadurch habe ich Zeit die zu machen
Habe heute die beiden Platinen mal an die Antenne angeschlossen, konnte einige Stationen empfangen.
Gruß Adolf

Gast

  • Gast
Antw:Hauben zur Abschirmung
« Antwort #1 am: 04. Februar 2019, 05:21:47 »
ich habe bei Völkner 0,3mm Kupferblech gekauft.
Kann man mit der Schere schneiden und gut löten.

https://www.voelkner.de/products/1461/Kupfer-Blech-L-x-B-400mm-x-200mm-0.3mm-1St..html?ref=43&gclid=EAIaIQobChMIq_a3gK6h4AIViOF3Ch1Q0gZ4EAQYASABEgIF8PD_BwE

Übrigens auch beim Tulipan sollte man Hauben und Trennwände einlöten
« Letzte Änderung: 04. Februar 2019, 06:37:44 von Gast »

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Hauben zur Abschirmung
« Antwort #2 am: 04. Februar 2019, 10:02:01 »
Hallo Gast,

Also nicht Weissblech. Das wäre auch eine Variante, geht glaub noch fast besser zum löten als Kupfer. Aber Kupfer ist auch gut. Hatte mal bei Ali eine Platte bestellt ;) Und daraus die Abdeckungen für die CPU gemacht beim Tulipan. Lässt sich halt sehr gut biegen. Aber ich glaube es ist 0.5mm und das ist schon zu dick.

Conrad gibts hier auch. Ja, da kann man sicher mal schauen. Ansonsten kann ich bei einem Dampfmodellbauer nachfragen. Da kaufte ich die Messing und Kupferröhrchen für den Tulipan (Abstandshalter und für den Trafo).

Gruss
Reto

Gast

  • Gast
Antw:Hauben zur Abschirmung
« Antwort #3 am: 04. Februar 2019, 10:20:01 »
Weissblech wollte ich zuerst nehmen, Kupfer war aber für mich leichter beschaffbar.
0,5mm ist wirklich arg dick  :)

Offline hb9trt

  • Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 453
  • Mr. Tulipan
Antw:Hauben zur Abschirmung
« Antwort #4 am: 04. Februar 2019, 10:51:48 »
Ja, das ist dick ;) Aber für die Abdeckungen der Prozessoren gings gut. Hatt ja nichts andere ;) Für die Blechbüchsen muss ich mir anderes Material besorgen. Wahrscheinlich auch Kupfer. Mal bei einem Spengler vorbei gehen, ich glaube die arbeiten auch mid so dünnen Kupferblechen, dann bekommt man sicher noch einen Abschnitt ;)

Gruss
Reto